ASSISTIERTE REPRODUKTION IN SPANIEN

Imfer:Home/ASSISTIERTE REPRODUKTION IN SPANIEN
ASSISTIERTE REPRODUKTION IN SPANIEN 2018-02-15T17:53:10+00:00

Erstgespräch

Der erste Schritt jeder Behandlung ist ein Erstgespräch. Um dieses Erstgespräch durchzuführen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, nach Murcia zu kommen, oder es über Skype oder einfach per Telefon zu führen.

Im ersten Fall studiert einer unserer Gynekölogen umfassend und gründlich die erforderlichen Unterlagen und Befunden, die Sie mit sich bringen. Er informiert Sie ausführlich über Ihre Behandlung und Sie erhalten einen pazientenspezifischen Behandlungsplan.

Den Patienten, die aufgrund der weiten Entfernung zum Erstgespräch nach Murcia nicht kommen können, bieten wir die Möglichkeit an, das Erstgespräch online zu führen. In diesem Fall sollen Sie vor der Reise nach Murcia in Ihrem Heimatland eine Reihe von Tests machen lassen, einen Fragebogen im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit ausfüllen, und alle nötigen Unterlagen für Ihre Krankengeschichte sammeln.

Sie sollen dann uns die Befunde und Unterlagen per Post schicken, die das ärztliche Team umfassend und gründlich studiert. Dann werden wir mit Ihnen einen Termin für ein Interview über Skype vereinbaren. In diesem Interview spricht der betreunde Arzt mit Ihnen über Ihre medizinischen Befunden, klinischen Zustand und Erfolgschancen. Er wird konkrete Fragen stellen und Ihnen den Ablauf der Behandlung und das Protokoll ausführlich erklären. Sie können so viele Frage stellen, als ob Sie persönlich in der Klinik wären.

Während der Behandlungsphase in Ihrem Heimatland wird Ihre Kooordinatorin immer für Sie da sein, um dem betreuenden Arzt die Befunde von Ihren Ultraschallen oder Bluttests zu übermitteln. Sie wird auch weitere Fragen beantworten.

Alle Fälle werden bei wochentlichen Treffen vom Arzt-Team analysiert und besprochen.

Internationale Koordination:

Charlène Rigaudy
Internationale Koordination.

Fabiola Mwaba Kalaba
Internationale Koordination.

Koordinatoren:
Charlène Rigaudy
Fabiola Mwaba Kalaba
international@imfer.com
imfer@imfer.com

Kliniktelefonnummer: +34 968 28 28 66 
Ausländische Patienten :
+34 670 393 753 / +34 673 706 495 (mobile)

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:30 – 15:30 Uhr
Für Patienten unter Behandlung sind wir jederzeit verfügbar.